Giant Steps (28.03.2016 – 02.04.2016)

28.03.2016 - 02.04.2016

Um die stressige Situation einer Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule mit Jazzausbildung möglichst authentisch zu simulieren, findet zunächst eine „Aufnahmeprüfung“ unter vergleichbaren Bedingungen statt. Drei Jazzstücke unterschiedlicher Stilistiken sind vorzutragen, eine Rhythmusgruppe begleitet den/die Bewerber/in. Eine Etüde und Blattspiel sind zu präsentieren, außerdem wird eine jeweils halbstündige Gehörbildungs- und Theorieklausur am Eröffnungstag durchgeführt.

Während der folgenden Tage steht das Spiel im Ensemble im Mittelpunkt, es werden Gruppen aus Dozenten und Teilnehmern/innen gebildet. Ziel ist es, Routine im Spiel zu erwerben sowie Timing, Phrasierung, Intonation, Improvisation und Interaktion zu verbessern. Im Einzelunterricht werden kurzfristig greifende Verbesserungen angeregt, Gehörbildungs- und Theorieunterricht findet in Gruppen statt.

Präsentationstraining, ein Auftritt aller Beteiligten in einem Berliner Jazzclub und individuelle Beratung über studien- und berufsrelevante Themen runden die Intensivwoche ab.

Über Daniel Lindenblatt 31 Artikel
- Studium der Musikwissenschaften und Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin - Magsiterabschluß mit dem Thema "Zeitgenössisches Jazzorchester in Europa" (Gutachter: Prof. Christian Kaden, Dr. Bernd Hoffmann) - 2005-2016: Projektleiter des Berliner JugendJazzOrchester im Auftrag des Landesmusikrates Berlin (ehemaliges Mitglied des Ensembles bis 2005) - weiterhin tätig als freiberuflicher Musiker und Kulturmanager
Translate »