Steckbrief Clara Haberkamp

Instrument:
Klavier und Gesang

wo geboren/aufgewachsen:
Fröndenberg an der Ruhr

seit wann in Berlin:
2009

wo studiert:

Jazzinstitut Berlin (Jazzklavier), HfMT Hamburg (Komposition)

eigene Bandprojekte:
Clara Haberkamp Trio,
SASKYA (mit Anna-Lena Schnabel und Lisa Wulff)
als Mitwirkende: David Friedman’s Generations Quartet

meine erste Jazzplatte:

Brad Mehldau „the Art of the Trio (Volume One)“
Es hat mich sehr fasziniert zu hören, wie „Sound“ und „Timing“ einen Stil prägen können.

eine Jazzplatte, die jeder hören sollte:

„Undercurrent“ Bill Evans und Jim Hall
Wunderschön!

Lieblingsjazzclub (in Berlin oder anderswo):

A-Trane (Berlin) und Unterfahrt (München)

Mehr Informationen zu Clara Haberkampf auf ihrer website.
Foto: © Heide Benser

Über Bettina Bohle 151 Artikel
Studium der Musikwissenschaft, Gräzistik, Philosophie in Glasgow, Greifswald, Padua, London Promotion in Antiker Philosophie an der FU Berlin kulturpolitisch aktiv in der IG Jazz Berlin und der Koalition der Freien Szene
Translate »