Steckbrief Frank Gratkowski

Instrument(e):
Altsaxophon, Bassklarinette, Flöten, B-Klarinette

wo geboren/aufgewachsen:
Hamburg

seit wann in Berlin:
Offizieller Wohnsitz in Berlin seit 5 Jahren, davor für einige Jahre halb in Berlin.

wo studiert:
Hochschule für Musik und Tanz Köln
privat bei Charlie Mariano, Sal Nistico, Steve Lacy und anderen.

eigene Bandprojekte:
Frank Gratkowski Quartet
Wolter Wierbos – trombone
Frank Gratkowski – woodwinds, composition
Dieter Manderscheid – bass
Gerry Hemingway – drums

Z-Country Paradise
Jelena Kuljic – voice
Frank Gratkowski – reeds
Kalle Kalima – guitar
Oliver Potratz – electric bass
Christian Marien – drums

Fo[u]r Alto (Microtonal music for four alto saxophones)
Florian Bergmann, Benjamin Weidekamp, Christian Weidner, Frank Gratkowski – alto sax

Gratkowski / Tramontana Duo
mit Sebastiano Tramontana – trombone

Kaufmann / Gratkowski / De Joode
Frank Gratkowski – reeds
Achim Kaufmann – piano
Wilbert De Joode – bass

Hier gibt es infos und weitere Projekte: http://gratkowski.com/de/projects/

erste Jazzplatte, die für mich wichtig war:
Anthony Braxton – The Montreux/Berlin Concerts

eine Jazzplatte, die jeder hören sollte:
da gibt es viele. Vielleicht Sonny Rollins – Saxophone Colossus

mein Lieblings-Jazzclub (in Berlin oder anderswo):
einen gibt es nicht wirklich.
Dazu gehören: Jazzatelier Ulrichsberg und Alte Gerberei Sankt Johann/Tirol (beide in Österreich)

Mehr Informationen zu Frank Gratkowski auf seiner website.

Über Bettina Bohle 151 Artikel
Studium der Musikwissenschaft, Gräzistik, Philosophie in Glasgow, Greifswald, Padua, London Promotion in Antiker Philosophie an der FU Berlin kulturpolitisch aktiv in der IG Jazz Berlin und der Koalition der Freien Szene
Translate »