Steckbrief Johannes Lauer

© Benedikt Lauer

Instrument(e):
Posaune, Klavier, Quijada de Burro

wo geboren:
Tübingen

seit wann in Berlin:
2001 (mit Pause 2004–2008)

wo studiert:
Berlin, Luzern, New York, Mali

eigene Bandprojekte:
Lauer Westergaard Smith, Los Padres de Emilio, Lauer Large, Morf, Senimile

erste Jazzplatte, die für mich wichtig war:
Häns’che Weiss Quintett, „Musik Deutscher Zigeuner 5“

eine Jazzplatte, die jeder hören sollte:
Duke Ellington Orchestra, „Such Sweet Thunder“

mein Lieblings-Jazzclub (in Berlin oder anderswo):
Das Weiße Haus

Über Bettina Bohle 151 Artikel
Studium der Musikwissenschaft, Gräzistik, Philosophie in Glasgow, Greifswald, Padua, London Promotion in Antiker Philosophie an der FU Berlin kulturpolitisch aktiv in der IG Jazz Berlin und der Koalition der Freien Szene
Translate »