Steckbrief Larry Porter

Instrument:
Klavier

wo geboren/aufgewachsen:
Cleveland, Ohio, USA

seit wann in Berlin:
Seit Dezember 1999 in Berlin

wo studiert:

eigentlich auf der Bühne, aber kurze Zeit an der University of Rochester und Berklee College of Music

eigene Bandprojekte:
Larry Porter Trio,
Larry Porter Quartet,
Larry Porter Quintet,
Silk Road Blues Project (http://www.eastwestmusic.net/cd-silkroadblues.htm)

meine erste Jazzplatte:

Nefertiti – Miles Davis

eine Jazzplatte, die jeder hören sollte:

Slim Gaillard – His Best Recordings, 1938-1946

Lieblingsjazzclub (in Berlin oder anderswo):

Zig Zag Jazz Club, Berlin

Mehr Informationen zu Larry Porter auf seiner website.
Foto: © Harald Dayot

Über Bettina Bohle 151 Artikel
Studium der Musikwissenschaft, Gräzistik, Philosophie in Glasgow, Greifswald, Padua, London Promotion in Antiker Philosophie an der FU Berlin kulturpolitisch aktiv in der IG Jazz Berlin und der Koalition der Freien Szene
Translate »